Daggi HeilpädagogikHeilpädagogischer Bereich der ARGO bekommt Verstärkung

Der eigenständige heilpädagogische Bereich des Internats wird ab sofort im Mittelstufenhaus Rheinallee 64  nicht nur in der Individualförderung durch Frau Mercurio sondern auch im Gruppenleben federführend durch Frau Schipke konsequent im Alltagsgeschehen fortgeführt.

Nach nun zwei anstrengenden Jahren konnte Dagmar Schipke, langjährige ARGO-Pädagogin und Hausleitung des Mittelstufenhauses Rheinallee 64, am 24.03.2014 endlich auch einen Haken hinter die letzte Prüfung zum M.A. in „Leitung, Bildung und Forschung in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen“ machen.  Inhalte des Studiums waren neben BWL und Erwachsenenbildung insbesondere Lehrforschungsprojekte, Konfliktmanagement und besondere heilpädagogische Herausforderungen wie Autismus und ADHS.

Im Herbst 2011 ließ Frau Schipke sich berufsbegleitend auf den Masterstudiengang an der Alanus Hochschule in Alfter ein. Den Studiengang, den es erst seit 2007 an der Hochschule gibt, hat sie als eine von acht Absolventen in diesem Jahr beendet. Ihrem Studium hat sie sich fast ausschließlich in ihrer Freizeit gewidmet und viele persönliche Belange hinten angestellt, nur der finanzielle Anteil wurde vom Arbeitgeber vollständig übernommen. Ausschließlich mit viel Engagement, Motivation und Durchhaltevermögen ließ sich die Masterarbeit „Eine Betrachtung der Fördermaßnahmen eines jungen Menschen im autistischen Spektrum vor dem Hintergrund seiner individuellen Entwicklung“ umsetzen. Ende April wird die Hochschulurkunde offiziell überreicht.

Als besonders positiv an dem sehr anstrengendem berufsbegleitendem Studium wertet Frau Schipke das direkte Zusammenspiel von begleitendem Studium und Beruf. Immer wieder konnte sie das Gelernte und neue Studienerkenntnisse in die tägliche Arbeit in der ARGO einfließen lassen. Frau Schipke freut sich darauf, die heilpädagogischen Aspekte des Studiums in den Gruppenalltag fest zu verankern und so die mit den Schülern in der Individualförderung vereinbarten Ziele konsequent fort zu führen.

Im Namen des gesamten Teams der ARGO gratuliert Frau Andrews als Trägerin der Einrichtung zu diesem harterarbeiteten Erfolg und dankt Frau Schipke, für das Engagement, mit dem sie die pädagogischen Belange des Internats weiter entwickelt. Herzlichen Glückwunsch!