Haussprecherkonferenz

In der Haussprecherkonferenz können wir Schüler unsere Themen aus den Häusern ansprechen und finden Gehör bei den Pädagogen und Pädagoginnen, welche die Haussprecherkonferenz leiten.

Ziel ist es, dass wir Schüler mit unseren Häusern zufrieden sind und selber Ideen einbringen können, was besser gemacht werden sollte.

Die Haussprecher werden durch unsere Mitschüler/innen im Haus gewählt und wir leiten regelmäßig die Hausrunden in der Gruppe. Hier haben unserer Mitschüler/innen die Möglichkeit, ihre Ideen und Anregungen zu thematisieren und Lösungen zu finden. Wir als Haussprecher bringen diese Ideen und Anregungen dann in Absprache mit dem Haus in die Haussprecherkonferenz ein. Hier werden die Themen gesammelt und es wird versucht, gemeinsam eine Lösung für alle zu finden.

Bis jetzt sind in der Haussprecherkonferenz folgende Themen besprochen worden:

  • Unsere neue Begegnungskultur mit den Rechten und Pflichten der Schüler und Pädagogen.
  • Die jährliche Mairallye und ihr Motto wurde abgestimmt
  • WLAN für die Internatshäuser
  • Essenswünsche aus den Gruppen
  • Ideen der Schüler zur Gartengestaltung für einige Häuser
  • und die neuen Argo –Scouts, für die Infogespräche.

Erreicht haben wir bisher, dass wir bei der Erstellung der Begegnungskultur mitsprechen konnten und jetzt alle Schüler über diese Bescheid wissen und ihre Rechte und Pflichten kennen.

Zudem haben wir gemeinsam das Motto für die Mairallye bestimmt, welches in diesem Jahr ´Pokémon` war.

Beim WLAN hat bereits ein Haus einen Zugang bekommen und nach und nach folgen hoffentlich bald die anderen Häuser.

Die Essenswünsche der Gruppen werden durch die Pädagogen der Haussprecherkonferenz immer an die Küche weitergeleitet und auch schon umgesetzt.

Durch die Haussprecherkonferenz haben wir mehr Mitspracherecht und die Möglichkeit unsere Wünsche zu äußern!

´Die Internatssprecher`